Selbstbedienung in der Sparkasse an Weihnachten?

Selbstbedienung in der Sparkasse an Weihnachten?

„Geh mal zur Sparkasse am Siggi. Da ist zu lesen, man könne sich dort über die Feiertage selbst bedienen!“ Eine frohlockende Botschaft in den Ohren derer, die Geld zum Leben benötigen. Also eigentlich den Ohren aller. Und welch großzügige Geste von der Filiale vor Ort.

Doch irgendwie war es ja klar, dass DAS nicht so ganz stimmen konnte. Welches Geldinstitut ließe es schon zu, dass die Horden bei ihm einfielen und sich über den Mammon her machen? Fest der Liebe hin oder her – so schlaraffenartig spendabel kann sich niemand und keine Institution geben.

Und beim genauen Lesen des Schildes im Eingangsbereich der Sparkassen-Filiale am Siggi wird dann auch klar: Der hier Schreibende sollte verhumpst werden. Das kleine Wörtchen „auch“ (siehe Bild) stellt klar, dass es sich bei dem „Selbstbedienungsangebot“ an den Feiertagen (während derer der persönliche Service ein paar freie Tage genießt) um die althergebrachten und üblichen Geräte wie Geld- und Kontoauszugsautomaten handelt.

Nun ja. Es wäre auch zu schön gewesen. Aber träumen dürfen wir ja mal.

Your Ad HerePorzellansalonHauspflegeverein

Sponsoren