Satelliten-Absturz auf dem Siggi

Satelliten-Absturz auf dem Siggi

Man kann ja nicht immer überall sein. Und so nimmt es nicht Wunder, wenn den Schreiber auch mal in seiner Abwesenheit vom Siggi Nachrichten wie diese hier erreichen: „Also, jetzt hast du echt was verpasst!“

Und anhängig war das folgende „Beweis“-Video:

Dem ersten Schock folgend war die Verwunderung über die still sitzenden Kunden der Supertram im Hintergrund. Dann die Vermutung, dass der darin zu sehende, vermeintlich abgestürzte Satellit doch irgendwie seltsam künstlich anmutet.

Und zwei Momente später folgte dann die Erkenntnis, dass sich über dem Siggi mit mobilen Apps wie „FXGuru“ auch Ufos aus Filmen wie „District 9“ schweben lassen.

Ein netter Spaß.

Oder hat vielleicht doch jemand aus der geneigten Leserschaft bemerkt, wie so ein kleiner MIR-Bruder den Platz zerdeppert?




PorzellansalonStuckmannYour Ad Here

Sponsoren