Polizei sucht Köln-Fans

Polizei sucht Köln-Fans

Am vergangenen Samstag verlief das Testspiel der Arminen gegen den 1. FC Köln zumindest am Rande nicht so friedlich wie erhofft. Denn ein paar DSC-Anhänger hatten sich nach der 2:3-Niederlage auf der Weststraße offenbar mit zwei Köln-Fans angelegt.

Laut Polizeibericht klingt das so:

„Die zwei unbekannten Kölner Fans waren gegen 20:40 Uhr auf der Weststraße in Richtung Jöllenbecker Straße zum Hauptbahnhof unterwegs. Zwei DSC Fans näherten sich den 1.FCK [Anmerkung der Redaktion: Köln, nicht K’lautern] Anhängern von hinten. Die Bielefelder rissen einem der Kölner gewaltsam den Fan-Schal vom Kopf und warfen ihn zu einem dritten Bielefelder. Der wollte den Schal nicht behalten und warf ihn zu seinem Eigentümer zurück. Daraufhin wandten sich die beiden Angreifer erneut an die zwei Kölner und schlugen sie mit ihren Fäusten. Die DSC-Anhänger beendeten die Aktion, als Polizeibeamte auf der Weststraße auftauchten und flüchteten in Richtung Jöllenbecker Straße. Beamte der Bielefelder Einsatzhundertschaft nahmen einen 25-Jährigen Tatverdächtigen Bielefelder mit einem Beamten, der die Fußballfanszene betreut, vorläufig fest. Als zweiter Täter wurde ein ebenfalls 25-Jährigen aus Bad Oeynhausen ermittelt. Die polizeibekannten jungen Männer erhielten Strafanzeigen wegen des geraubten Fan-Schals.“

Jetzt sucht die Polizei nach den beiden Köln-Fans, die „sich nach dem Vorfall unerkannt entfernten“. Falls jemand etwas gesehen oder gehört hat, bittet sie um einen Anruf im Präsidium unter (05 21) 54 5-0.

Kurz UmHauspflegevereinEdeka Niehoff

Sponsoren