Plattenbörse und Nachtflohmarkt

Plattenbörse und Nachtflohmarkt

Eng, voll, laut – und trotzdem gute Laune. So ist es jedes Mal beim Nachtflohmarkt der Kulturgruppe im Forum. Und der nächste seiner Art steht am 28. Februar an, ab 20 Uhr.

Das Anmeldeverfahren läuft aber bereits, und zwar nur noch bis zum 13. Februar. Wer das noch vor hat, muss folgende Dinge beachten.

Die Stände: Verkaufsfläche ist 3m x 1m – nicht mehr! Das heißt ein Tapeziertisch oder ein  kleiner Tisch plus ein Kleiderständer sind das Maximum. Der Standpreis beträgt 15 Euro und: die Tische müssen selber mitgebracht werden.

Außerdem:  Nicht erlaubt ist das Verkaufen von Neuware, Selbstgebasteltem, Nazi-Ausstattung, lebendigen Tieren/Pflanzen und Pornographie.

Bewerbungen sollten mit Vor+Nachname, Emailadresse und einer Sortimentsbeschreibung an nachtflohmarkt@gmx.net gehen.

Zeitlich etwas näher liegt die Plattenbörse im kleinen Übersehcontainer (Eingangsbereich Parkhaus Jöllenbecker Straße). Dort soll am Samstag, 15. Februar, ab 15 Uhr ausschließlich Vinyl feil geboten werden. Die Tische sind vorhanden, der Standplatz kostet 5 Euro, und wegen des geringen Platzes gibt es nur maximal 15 Anbieter à 2 bis 3 Plattenkisten. Im Anschluss gibt es dort noch ein Mini-Konzert des Bielefelder Duos „The Eventuells“.

Eine Anmeldung für die Plattenbörse ist allerdings nur via Direktnachricht auf Facebook möglich (siehe Seite „UEBERSEHCONTAINER„), und zwar nur noch bis zum 10.2.

„The Eventuells“ am Samstag im Übersehcontainer:

PorzellansalonBillerbeck BestattungenBillerbeck Bestattungen

Sponsoren