Im Plan B: Bad Temper Joe

Im Plan B: Bad Temper Joe

Wem heute Abend ein wenig melancholisch zumute ist, darf gerne ab 20 Uhr im Plan B an der Friedrichstraße 65 vorbei sehen. Dort wird nämlich am Mittwochabend „Bad Temper Joe“ eines seiner Konzerte geben, dabei die Gitarre auf die Knie nehmen und alle Zuhörer mit Stimme und entsprechend-begeisterter Stimmung die folgerichtigen Tumbleweeds durch den vermutlich vollen Laden rollen lassen.

Virtuos spielt er die Lap-Slide-Gitarre, lässt sie erzählen und sirren und auch seine Stimme, rauchig knarzig, geht durch Mark und Bein.

Sein Debutalbum wurde vom Kulturmagazin Wasser Prawda auf Platz 2 für den besten Erstling 2014 ausgezeichnet und auch das Magazin Blues in Germany zeichnete ihn mit dem 3. Platz aus. Seitdem folgten in guter Regelmäßigkeit weitere Alben, für die er hochgelobt wurde. Vor allem Joes Fähigkeiten als Geschichtenerzähler fallen den Kritikern immer wieder positiv auf und nennen ihn einen „einen der wirklich wichtigen Songwriter und Gitarristen der deutschen Bluesszene“. Und germanblues.org sieht ihn „auf dem Weg an die Spitze der deutschen Akustikszene“.

Warum haben eigentlich die Coen-Brüder noch nicht für einen Soundtrack bei ihm angefragt?

Überzeugt Euch selbst: Mittwoch, 3. Januar, ab 20 Uhr im Plan B. Eintritt frei, mit Hutsammlung.

Bad Temper Joe – Outlaw Blues:

Mehr Infos: www.badtemperjoe.com

Weitere Veranstaltungen

(Titelbild: Lies Demeyer)

DesperadoWolkenschiebarEdeka Niehoff

Sponsoren