Geld und Calzone erbeutet

Geld und Calzone erbeutet

Zwei unbekannte Täter haben am Freitag, 10. August, in Nähe der Johanniskirche von einem Mitarbeiter eines Lieferdienstes Geld und zwei bestellte Calzone Döner erbeutet.

Der 22-Jährige Servicemitarbeiter befand sich gegen 22.30 Uhr in der Gustav-Adolf-Straße, um eine Bestellung auszuliefern. Als er vor der Lieferadresse stand, tauchten plötzlich zwei unbekannte Männer auf.

Der Haupttäter bedrohte den Pizzaboten mit einem Messer und forderte mehrfach Geld. Er nahm dem 22-Jährigen die Wärmebox ab, die dieser schützend vor sich hielt. Anschließend gab der Bielefelder den Forderungen nach und händigte sein Portemonnaie aus.

Der Räuber griff zudem in die Wärmebox und nahm die bestellte Ware heraus. Er flüchtete mit dem Geld, den warmen Dönertaschen und seinem Komplizen über einen Fußweg in Richtung Johanniskirchplatz.

Die Beschreibung der beiden Tatverdächtigen: Der Haupttäter war männlich, zirca 165 cm groß und trug ein schwarzes Adidas-Sweatshirt mit Kapuze. Der Mittäter war männlich und größer als der Haupttäter. Beide Männer sollen – laut Polizei – südländischer Herkunft sein. Sie sprachen akzentfrei Deutsch.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Bielefeld, Kriminalkommissariat 14, Tel. (05 21) 54 50.

DesperadoEdeka NiehoffHauspflegeverein

Sponsoren