Ente Franziska hat eine guten Muttertag

Ente Franziska hat eine guten Muttertag

Auf Hausente Franziska vom Franziskus-Hospital ist Verlass – wie jedes Jahr brütet sie in aller Ruhe auf dem grasbewachsenen 20180511_094407Flachdach unter den Photovoltaikplatten, hat dann aber irgendwann das Problem, die noch nicht flugfähigen Küken vom Dach herunterbekommen zu müssen (siehe Artikel vom letzten Jahr). Dankenswerterweise geschah dies auch in diesem Jahr an einem sonnigen Vormittag, so dass genügend Alarmierungs- und auch Rettungspersonal vor Ort war. Die versierten Techniker des „Klösterchens“, die nach der letztjährigen Rettungsaktion schon über hinreichend Routine verfügen, erklommen zuerst das Dach, sahen dort aber, dass die ganze Familie schon ein Stockwerk tiefer in die Dachrinne des Nebengebäudes gepurzelt war.
Die quakende Mutter kümmerte sich indes um vier bereits heruntergefallenen Küken, die zum Glück nach acht Metern freiem Fall heile im Bodendeckerpolster gelandet waren. Also rauf auf die Leiter und vier weitere Küken geborgen. Danach war jedoch immer noch Unruhe bei Franziska, die auffällig hektisch um die Regenrinne herumlief.

20180511_092327
Also Ohren auf und siehe da: Im Fallrohr waren ganz am unteren Ende nochmal vier Küken. Also Dachrinne aufschrauben, beherzt reingreifen, aufatmen.
Alle 12 Küken konnten gerettet werden, Franziskas Muttertag somit auch.
Gesa Ontrup vom Franziskus-Hospital schreibt dazu: „Ein ganz herzlicher Dank geht an die Mitarbeiter unserer Haustechnik, die alles stehen und liegen gelassen haben und sofort zur Hilfe geeilt sind. Das Fallrohr wird jetzt übrigens mit einem Drahtgeflecht gesichert, so dass Franziska im kommenden Jahr nicht wieder so bangen muss. Bungee ohne Seil und Wasserrutsche ohne Licht sind ohnehin nichts für Kinder.“
(Fotos: Franziskus-Hospital)

Your Ad HereBillerbeck BestattungenStuckmann

Sponsoren