Die "Kleine Liebe" ist umgezogen

Die „Kleine Liebe“ ist umgezogen

Elf Jahre nach der Gründung der „Kleinen Liebe“ stand nun ein Wechsel der Tapeten und Räumlichkeiten an.  „Schöne Sachen für kleine und große Leute“ – die wurden bisher an der Arndtstraße 52 angeboten. Seit Freitag, 5. Januar, lautet die neue Adresse Stapenhorststraße 38. 

Am 28. Dezember war Schluss am alten Standort. In der kurzen Zeit haben Leslie Veale, Britta Sielemann und IMG_0565Martina Münsterteicher die ehemaligen Räume des Geschäfts Schuh-Hoberg (zwischenzeitig „Freigänger„) umgebaut und es ist erstaunlich, wie viel Platz dort zu finden ist.

„Wir wollten uns einfach mal bewegen,“ begründet Leslie den Schritt. Außerdem sei an der Ecke zur Große Kurfürsten-Straße einfach mehr los.

An der Konstellation und am Angebot habe sich nichts geändert. „Aber es ist einfach schön, mal einen großen Raum für alles zu haben.“ Und darin finden sich nicht nur Dinge für Kinder, sondern zum Beispiel auch Bekleidung für Frauen. Oder auch personalisierte Sachen wie mit Namen versehene Lampen, Kissen und Schilder.

Geöffnet ist künftig täglich von 10 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr. Am Montag ist Ruhetag.

Billerbeck BestattungenYour Ad HerePorzellansalon

Sponsoren