Am Samstag: CSD-Party auf dem Siggi

Am Samstag: CSD-Party auf dem Siggi

Im Juni gibt es jede Menge Termine im Viertel und auf dem Siggi. Und auch am Samstag, 11. Juni, wird es wieder laut und bunt auf dem Platz. Denn der Bielefelder „Christopher Street Day“ feiert dort ab etwa 16.30 Uhr sein Straßenfest.

Angekommen?! Für das Menschenrecht auf sexuelle Selbstbestimmung„, so lautet das Motto des diesjährigen Pride Days vom CSD in Bielefeld.

„Die Akzeptanz und Sichtbarkeit, insbesondere von Lesben und Schwulen, ist in den letzten Jahrzehnten deutlich gewachsen. Mittlerweile befürworten rund 76 Prozent der deutschen Bevölkerung die Ehe für lesbische und schwule Paare. Nur noch 8,6 Prozent finden Homosexualität unmoralisch. Dennoch wehren sich gerade in letzter Zeit Konservative, Rechtspopulisten und „besorgte Eltern“ lautstark gegen die Akzeptanz der Vielfalt sexueller und geschlechtlicher Identitäten und gewinnen damit Zustimmung bis hinein in die Mitte der Gesellschaft. Der Bielefelder CSD wehrt sich gegen Heteronormativität,“ schreiben die VeranstalterInnen.

Die Veranstaltungen beginnen um 15 Uhr mit der offiziellen Begrüßung und dem Hissen der Regenbogenflagge vor dem Alten Rathaus durch Bielefelds offen schwulen Oberbürgermeister Pit Clausen.

Danach zieht die Parade durch die Stadt, um sich beim Straßenfest auf dem Siggi wieder zu treffen. Dort wartet ab 16.30 Uhr ein reichhaltiges Kulturprogramm mit u.a. den LesBenitas, der Herzenlust-Aktion, Musik von „Two Hearts In Ten Bands“ und Ohrenpost, einem PolitikerInnen-Talk und Tanz- und Videoperformance der CSD-Gruppe.

Dazu gibt es jede Menge Infostände und Mitmachaktionen.

Mehr Infos: www.csd-bielefeld.de

Eindrücke vom Pride Day 2015:

Weitere Veranstaltungen

Billerbeck BestattungenYour Ad HereBillerbeck Bestattungen

Sponsoren