Abstinenten-Affront

Abstinenten-Affront

Am Jahresende, zu den Feiertagen, steigt traditionell der Konsum – auch hinsichtlich „geistiger“ Getränke zum „besinnlichen“ Fest. Alkohol, das verbreitetste Anxiolytikum des Abendlands, hat Hochkonjunktur.

Bei den Guttemplern, die in ihren Räumen an der Große Kurfürsten-Straße 51 Hilfe für Suchtkranke anbieten, laufen die Tage von Weihnachten bis Silvester (so wie alle anderen Tage auch) mit Sicherheit nüchtern ab.

Von daher wird es dort wahrscheinlich auch nicht sehr lustig empfunden, wenn der Infokasten vor der Tür mit leeren Schnapsflaschen aufgefüllt wird (siehe Bild oben).

Oder handelt es sich hier womöglich um Kunst?

WolkenschiebarYour Ad HereStuckmann

Sponsoren