Das Wochenende im Viertel

Das Wochenende im Viertel

Es wird allmählich richtig knackig kalt draußen und es muss sich richtig eingemümmelt werden, wenn es für einen Spaziergang raus gehen soll. Innen-Betätigung ist am Abend eher ratsam. Darum hier ein paar Tipps für das kommende, (leider arminialose) Wochenende:

Freitag

  • Die Klassische Philharmonie Bonn ist wieder Gast in der Oetker-Halle, für ihr zweites Konzert der Wiener Klassik. Es gibt eine Programmeinführung um 19:15 Uhr. Auf dem Programm: Joseph Haydn Sinfonie Nr. 70 D-Dur , Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219  und Felix Mendelssohn Symphonie Nr. 1 c-Moll.
  • Musikalisch bewegen sich Massendefekt im breiten Spektrum der der deutschsprachigen Rockmusik, mal mit mehr Punk-, mal mit mehr Popeinfluss. Dabei aber mit immer größtmöglichem Abstand zu abgegriffenen Deutschrockklischees. Die Texte sind direkt aus dem Leben gegriffen, es geht um Freude, Glück oder Wut, es wird aber niemals gefühlsduselig – versprochen, denn Massendefekt machen vor allem eines: Spaß! Als Support: Steen. Einlass im Forum ist ab 19 Uhr, der Eintritt kostet im Vorverkauf 18 Euro + Gebühr. Neginn: 20 Uhr.
  • Yeehah! Franqee und Maquee kommen erneut ins Desperado und spielen live die einzigen beiden Arten von Musik: Country und IMG_0229aWestern. Gerne darf es mal in den Bluegrass-Stil des „O Brother, where art thou“-Soundtracks gleiten. Gute Laune garantiert. Einlass ab 20 Uhr.
  • Seit Jahren gehören die „Open Turntables“ fest zum Programm von Hertz 87.9. Jeden Freitag Abend wird ein Set von lokalen DJs live im Radio übertragen. Dies passiert ab sofort nicht mehr im Studio von Hertz 87.9 sondern in der Bar „Cutie“. Dort wird nun jeden Freitag von 20:15 Uhr bis 22 Uhr meist Elektronisches, aber auch Reggae, Rock und Artverwandtes aufgelegt. Dazu kann man im Cutie tanzen oder entspannt bei einem Bier den DJs über die Schulter schauen.
    Weiterhin werden die „Open Turntables“ live auf Hertz 87.9 übertragen.

Samstag

  • Feministische, sprachkritische Glossen und mehr: Luise F. Pusch (Hannover) und Joey Horsley (Boston) lesen ab 18 Uhr in der auto-kultur-werkstatt (akw) aus ihren Werken. Einführung: Brigitte Siebrasse, Autorin/Journalistin (Bielefeld). Der Herr mit dem silbernen Saxofon, Harald E. Bellmann, spielt zur berühmt-berüchtigten Erbsen-Friedenssuppe. Eintritt: 6 Euro, Teichstraße 32.
  • Für Fans des Piano Blues (Boogie Woogie) steht ab 20 Uhr ein besonderes Konzert in der Johanniskirche auf dem Programm. Frank Muschalle aus Berlin und Jean-Pierre Bertrand aus Paris treffen zu einer Boogie Woogie Session an zwei Flügeln aufeinander. Die Beiden gehören zu den international gefragtesten Pianisten des Blues und Boogie.
  • forum-bielefeldZum vierten Mal bringt der Heimat+Hafen eine Tribute-Nacht zu einer der einflussreichsten Indiepop-Bands der letzten 30 Jahre, ihrem unverwechselbaren Sänger aus Manchester, und deren absolut zeitloser Musik: The Smiths und Morrissey. Für die kalte Jahreszeit gibt es kaum eine bessere Wahl. Also viel Smiths, viel Mozza und viel Artverwandtes – aufgelegt von den DJs Guigsy & Sally Cinnamon. Los geht es ab 21 Uhr.
  • Die DJs Lympic und Nico tauchen im Desperado ab in die musikalischen Sphären von Motown, Atlantic und Co. Eintritt frei.
  • Die Elektro-Party „Electronic Lounge“ geht im Forum in ihre nächste Runde. Es legen auf: Cinthie und Interstate . Los geht es ab 23 Uhr.

Sonntag

  • Mitspielerinnen gesucht. Ob die vorhandenen Spiele im Frauenkulturzentrum (FraZe) oder eigene, bei Kaffee und Keksen heimat+hafenkönnt ihr beim Spielenachmittag nach Herzenslust spielen, was euch gefällt. Ab 15 Uhr, an der Meller Straße 2.
  • Der Universitätschor und die Ev. Kantorei Sennestadt geben in der Oetker-Halle Felix Mendelssohn Bartholdys „Elias op. 70“, begleitet von den Philharmonikern. Restkarten gibt es an der Abendkasse ab 18 Uhr. Beginn: 19 Uhr.

Weitere Veranstaltungen

Billerbeck BestattungenKurz UmEdeka Niehoff

Sponsoren