Wundertüte am Freitag

Wundertüte am Freitag

Kleinkunst am Rande des Wahnsinns – das ist es, was die Kulturgruppe alljährlich im Rahmen ihrer „Wundertüte“ präsentiert. Skurrile, abstruse und/oder unverständliche Auftritte wurden am Freitag von den Gästen selbst dargeboten, alles auf einer kleinen Bühne im Forum für ein Publikum mit sehr hoher Toleranzgrenze, Frustrationstoleranz und dem Hang zu extremer Horizonterweiterung. Ein bunter Abend völlig ohne Vorgaben. Bloß niemand wusste vorher, was alles drin ist – eben eine „Wundertüte“.

Von Günnis Reimen über Lampenfieber über ehrliches Liedgut von „Hel-Go-Land“ aka „Gordo“ bis hin zu instrumentalen Gummiboot- und „Made for loving you“-Darbietungen der Blockbuster Girls – von Liebesliedern von „Ein Bekannter mit zwei Bekannten“ über abenteuerliche Magierdarbietungen mit Kunstblut zum herbstlichen Rilkeausklang nebst Saxophon. Und einen lautstarken Geburtagsgruß gab es auch noch.

Für ausreichend Trink- und Musikpausen sorgte wie gehabt der mit allen Wassern gewaschene Conferencier Knut.

 

Bilder vom Abend:

PorzellansalonBillerbeck BestattungenHauspflegeverein

Sponsoren