Wetterglück beim Kinderfest

Wetterglück beim Kinderfest

Jede Menge Attraktionen und Spielspaß gab es am Samstagnachmittag wieder auf dem Siegfriedplatz. Der Verein „Rund um den Siggi“ hatte zum inzwischen dritten Mal zum Kinderfest auf den Platz geladen. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer von den Mitgliedsorganisationen sorgten drei Stunden lang dafür, dass den Kleinen nicht langweilig werden konnte.

Die Jugendabteilung der evangelischen Lydia-Gemeinde hatte groß aufgetragen. Nicht nur zahlreiche Gesellschaftsspiele hatten sie für die Kinder mitgebracht, sondern auch eine Hüpfburg und einen großen, aufblasbaren „Bungee-Run“ zum Toben.

_MG_2803

Peter Schmidt zwischen den gelben Ballons.

Wie schon im letzten Jahr gab es wieder einen Ballonwettbewerb. Der „Rund um den Siggi“-Vorsitzende Peter Schmidt versprach: „Die Kinder, die ihren Ballon am Weitesten schicken konnten, gewinnen einen Preis“. Wie die Preise aussehen, das wollte er dann  – ja nach Alter der GewinnerInnen –  aus dem Sortiment des Vereins aussuchen.

Die Heilsarmee sorgte für Zuckerwatte, Crèpes gab es ebenfalls. Und mit Getränken war der ZONTA-Club gekommen. Fan-Artikel konnten die Kinder am Arminia-Glücksrad ergattern und für noch mehr Spiel und Spaß war ebenfalls der im Viertel ansässige Verein „Spielen mit Kindern“ und seinem Mobil voller Spielzeug gekommen.

Die Löschabteilung West der Freiwilligen Feuerwehr setzte dieses Mal wegen ihres Betriebsausflugs aus. Doch die Gellershagener sprangen ein, zeigten staunenden Kindern ihre Fahrzeuge und sorgten an dem sonnigen Nachmittag mit einem erfrischenden Spiel für kühles Nass.

Und zwar genau richtig, denn um Punkt 18 Uhr setzte der Regen ein. Der Wettergott hatte wohl ein Einsehen gehabt.

Bilder vom Kinderfest:




StuckmannYour Ad HereBillerbeck Bestattungen

Sponsoren