Wer hat Angst vor'm Bienenvolk?

Wer hat Angst vor’m Bienenvolk?

Summ, summ, summ. Bienchen, summ herum. Bienen sind gern gesehene Insekten, vor allem wegen ihres sprichwörtlichen Fleißes und dem Gedanken an Honig, der sich unweigerlich einstellt.

Was aber, wenn sich plötzlich ein recht großes Bienenvolk im Baum direkt um die Ecke einnistet? So geschehen kürzlich an der Teichstraße/ Ecke Friedrichstraße. Einige Nachbarn riefen die Feuerwehr, die aber für die Entfernung eines solchen Volkes nicht zuständig ist. Besser beraten ist man da beim Bielefelder Imkerverein.

Von dort kam dann auch gleich fachmännische – und mutige – Hilfe, und nahm das Volk (nur mit einem Kopfschutz ausgestattet) mit einer „Schwarmfangkiste“ ab.

Gero Handt vom Imkerverein sagte dazu: „Gefährlich werden die Bienen eigentlich nicht, aber es haben ja einige Leute Angst vor ihnen“. Außerdem habe die Maßnahme Sinn, weil die Insekten dort beim nächsten Regen absterben könnten. Und es gebe bestimmt noch jemanden im Verein, der das Volk aufnehmen könne.

Also: Alles ist wieder gut. Danke an die Nachbarn. Und an die Imker.

(Fotos: Björn Lohmann und Jan-Olof Wadehn)


(Video: Jan-Olof Wadehn)



Your Ad HereWolkenschiebarHauspflegeverein

Sponsoren