Verschmähte Liebe im Bürgerpark

Verschmähte Liebe im Bürgerpark

Zwischen zwei Terminen im Bürgerpark innehalten und eine interessante Szene beobachten. Auch das geht hier manchmal. Wie zum Beispiel hier: Das Wetter ist launig, da kann sich die Katze klimagemäß eben auf dem Rasen des Bürgerparks herum „fläzen“.

So dachte es sich anscheinend der rote Kleintiger zu Beginn seines kostenlosen Freiluft-Spa’s auf dem neu gemähten Rasen des Parks. Womit er/sie nicht gerechnet hatte, war die neugierige Elster, die offenbar keine Fressfeinde kannte – und ihm neugierig ganz, ganz nah kam (und vielleicht auch ein wenig Nähe suchte).

Es gab nichts zu holen bei der Katze, keinen Schmuck und auch nichts silbrig Schimmerndes. Dennoch machte der Vogel mit seinem lautem Geschrei ständig auf sich aufmerksam oder wollte das fremd anmutende Tier mit den langen Krallen verscheuchen.

Die Deutungen dieses Verhaltens können aus menschlicher Sicht nur vielfach sein. Am Ende – als der Kater/die Katze dann doch zum Angriff sprang und die Elster nach zehn Minuten vertrieb – deutete es dann doch womöglich darauf, dass keine Lust auf Interaktion bestand.

Das doofe Tier.

HauspflegevereinPorzellansalonYour Ad Here

Sponsoren