Mit Beethovens Neunter ins Jubiläum

Mit Beethovens Neunter ins Jubiläum

Vier Jahrzehnte ist es her, dass drei Instrumentalisten – ein Physiker (Viola), ein Jurastudent (Kontrabass) und ein Zivildienstleistender (Oboe) – nach Gleichgesinnten suchten, um gemeinsam Musik zu machen. Besonders in der jungen Universität Bielefeld fanden sie 1974 ihre Mitspieler und aus dem „Jungen Kammerorchester Bielefeld“ wurde schnell das „Hochschulorchester“. Heute gehören dem Universitätsorchester etwa 70 Musiker an – zwei Drittel Streicher und ein Drittel Bläser. Studierende und Beschäftigte musizieren hier gemeinsam mit Instrumentalisten, die nicht aus der Hochschule kommen. Dr. Michael Hoyer leitet das Orchester seit mehr als 30 Jahren.

Zum Jubiläum haben sich die Musikerinnen und Musiker sowie das Vokalensemble ein großes Werk vorgenommen: Die Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 von Ludwig van Beethoven. Seit April proben die Musiker das berühmte Werk und führen es am Montag, 30. Juni, um 20.15 Uhr im Audimax der Universität – dem Konzertsaal des Orchesters – auf. Als Solisten des Konzertabends wirken mit: Lara Venghaus (Sopran), Bettina Pieck (Alt), Johann Penner (Tenor) und Markus Wetzlich (Bass). Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen im Internet:
http://www.uni-bielefeld.de/universitaetsorchester

Weitere Veranstaltungen

PorzellansalonHauspflegevereinHauspflegeverein

Sponsoren