Manege frei für die Stapenhorstschüler

Manege frei für die Stapenhorstschüler

Da steht plötzlich ein Zirkuszelt auf dem Bolzplatz neben dem AlarmTheater. Was passiert denn dort? Der Projektzirkus Oskani aus Borken ist zu Gast und probt mit den mutigen, kleinen Künstlerinnen und Künstlern von der Stapenhorstschule.

Eine Woche lang versuchen sich die GrundschülerInnen mit den Zirkusmitarbeitern als Bodenakrobaten, Seiltänzer, Clowns, Trapezartisten, „Tigerdresseure“ und Fakire. Und am Ende wollen sie ihr neu erprobtes Können vor richtigem Publikum präsentieren. Da ist die Vorfreude und das Lampenfieber natürlich groß.

Wer will, kann sich die atemberaubende (!) Show auch einmal selbst ansehen, denn die Vorstellungen sind nicht nur für Eltern und Freunde gedacht, sondern auch öffentlich.

Manege frei ist am Freitag, 29. April, um 17 Uhr und zwei Mal am Samstag, 30. April, um 10 und 14 Uhr. Im Zirkuszelt am Ende der Gustav-Adolf-Straße.

(Bild oben: Marianne Oskani probt mit Stapenhorst-Schülerinnen am Trapez)

Weitere Veranstaltungen

Edeka NiehoffCutieEdeka Niehoff

Sponsoren