Letztes Heimspiel und Siggi-Weihnachtsmarkt

Letztes Heimspiel und Siggi-Weihnachtsmarkt

Der meteorologische Winter hat begonnen. Es ist also an der Zeit, noch einmal alle(s) raus zu holen, bevor es an die heimischen Adventskränze geht. Das letzte Heimspiel, das letzte Siggi-Außenevent… das gibt es an diesem Wochenende. Und noch Einiges mehr. Wohlan, wie immer hier nachzulesen:

Freitag

  • Der Tabellensechste trifft auf den -achten. Die Arminen haben im letzten Heimspiel vor der Winterpause die _MG_5050aHamburger von St. Pauli zu Gast. Um 18.30 Uhr ist Anstoß auf der Alm beim letzten Heimspiel vor der Winterpause. Da geht doch was.
  • Ab 20 Uhr beginnt die 12. Originalfilmnacht in der auto-kultur-werkstatt an der Teichstraße 32, präsentiert von Sebastian Lisken. Filme im Original mit Unterton, Wünsche können hier eingereicht werden: http://sebastian.lisken.net/originalfilmnacht/
  • Seinen Einstand auf der Bühne feierte Frieder Nagel letztes Jahr mit einem spektakulären Liveset und der Uraufführung seiner Ostinato Symphonie durch das Deutsche Symphonie-Orchester im Berliner Radialsystem. Auftragskompositionen für die Philharmonie Essen und das Reeperbahnfestival Hamburg folgten. Besonders intensiv konzentrierte sich Nagel zuletzt jedoch auf die Arbeit an elektronischen Tracks voller düsterer Melancholie und Klangextase. Im Nr. z. P. in Bielefeld präsentiert er einen intimen Abend zwischen elektronischem Klanggenuss und dunkler Dystopie. Los geht es um 20 Uhr.
  • Nach dem Spiel auf der Alm ist vor dem Spiel. Aber direkt danach erst einmal der „Arminia-Ausnahmezustand“ im Desperado, mit den DJs Wolverine und Don Limpio. Zirka ab 20.30 Uhr.
  • forum-bielefeldAm Freitagabend, ab 22 Uhr, gibt es gegenüber in der Wolkenschiebar „Oldschool Clubbing“. Mit DJ Steven Murphy.
  • Im Forum startet ab 23 Uhr das Bielefelder Techno-Label „Raw Imprint“ eine lange Nacht mit einigen seiner DJs. Mit dabei: Rythen, Felix Fleer und Jonas Landwehr.
  • Drum and Bass, Jungle und Neurofunk gibt es ab 23 Uhr im Cutie. Mit den DJs: Earthwalker Sound aus Detmold, Quantum Noise und Kori Phae aus Rostock und Muus aus Bielefeld.

Samstag

  • Um 14 Uhr beginnt der 12. Weihnachtsmarkt auf dem Siggi, veranstaltet vom Verein „Rund um den Siggi e.V.“. Das letzte Außen-Event auf dem Platz in diesem Jahr, da sehen wir uns alle noch einmal. Infos und Programm gibt es hier zu lesen: Siggi-Weihnachtsmarkt am Samstag.
  • Direkt im Anschluss kann sich dann wunderbar im Heimat+Hafen erwärmt werden. Freuen kann man sich auf das Hafen-Allstar-DJ-Team und frische Pilse. Mit dabei: Ratze Motter, Glasbaustein, Guigsy, Fou, Jon Bon heimat+hafenChauvi und mehr. Einlass ab 19 Uhr, das Allstar-Team startet um 21 Uhr. Eintritt frei.
  • Im Desperado heißt es „Back to the 80s“ und DJane Sally Shadowplay gibt Wave, Pop, Postpunk und New Wave zum Besten. Eintritt frei.
  • Wer musikalisch noch voll in den Sixties verhangen ist, aber trotzdem mal frische Luft durch seine Gehörgänge jagen will, kommt bei „The Dukes of Hamburg“ voll auf seine Rechnung. Vier LPs sind von ihnen auf dem Markt und sie werden von mal zu mal besser. Alle Plattencover sind selbstverständlich aus den Sixties geklaut und den bekannten Motiven bis ins letzte Detail mit kleinen Verwerfungen höflichst nachgestaltet. Konzertbeginn ist um 20 Uhr in der Wolkenschiebar. Eintritt frei, ein Spendenhut geht rum.
  • Im Nr. z. P. heißt es ab 23 Uhr „Elektronisches live“. An den Ravemaschinen stehen: Luko, Ornamental Lab und System of Ice. Für die ersten 100 Gäste ist der Eintritt frei.
  • Das Tanzbein-Team lädt ab 23 Uhr zu einer weiteren Wanna Dance with Some-Party ins Forum. Es gibt alles was tanzbar ist, egal ob Pop, 80s, Balkan, Rock, Indie oder Swing.
  • Zeitgleich startet die „Cutie Dance Dungeon“ und es gibt Besuch aus den Pott: Mit Glasersfeld aus Essen kommen die umtriebigen Masterminds hinter etlichen Projekten wie Maneki Music / Goethebunker, Exit Strategy / Golzheim oder den Metanoia-Veranstaltungen. Support: DJ Thierry von Chartres.

Sonntag

  • _MG_3135An und in der Neuen Börse kann sich ab 11 Uhr auf die Weihnachtszeit eingestimmt werden, mit Glühwein und Bratwurst, heißen Waffeln, Crepes und vielem mehr. Auf dem kleinen Markt kann in Ruhe über Geschenkartikel und Bastelarbeiten gestöbert werden.
  • Nach fünf erfolgreichen Spielzeiten Klassik ab Null bekommt eine beliebte Konzertreihe für die Allerkleinsten Zuwachs: Klassik ab Zwei. Drei Termine in der Spielzeit in der Rudolf-Oetker-Halle richten sich an Kinder von zwei bis fünf Jahren. Warum kommt unten ein Ton heraus, wenn man oben hineinbläst? Und wie entsteht ein Ton bei den Streichinstrumenten? Erster Termin: Am Sonntag um 11.15 Uhr.
  • Die Opera Big Band der Bielefelder Philharmoniker ist auch in der Saison 2017/18 wieder am Start und sichert sich mit einem Highlight sogleich die Pole Position im Konzertleben der Stadt: Jazzlegende Bill Ramsey ist als Stargast mit dabei, wenn die Big Band am 1. Advent erstmals ab 17 Uhr in der Rudolf-Oetker-Halle auftritt – unter der Leitung von Ulrich Schulz. Auf dem Programm stehen Standards wie Satin Doll (Duke Ellington) und Hit the Road Jack (Percy Mayfield) sowie Weihnachtshits wie White Christmas (Irving Berlin).

Weitere Veranstaltungen

CutiePorzellansalonWooom

Sponsoren