Vor dem "Laden 63"

Kunst, Musik und Fußball

Neue Galerie „Laden 63“ an der Melanchthonstraße

Ein Treffpunkt für Kunstliebhaber, aber auch für Fußball- und Musikfans – die neue Galerie „Laden 63“ von Künstler Michael Pohl und Grafikdesigner Rainer Schmidt an der Melanchthonstraße 63 macht das möglich.

Mit dem Laden 63 haben die beiden Freunde Räume gefunden, um dort ihre Kreativität auszuleben und ihre Werke zu präsentieren. „Ich arbeite mit Acryl, Kreide, Linol- und Druckfarbe, benutze Spachtel, Pinsel oder andere Werkzeuge“, erklärt Pohl seine Maltechnik. Aber auch Gastkünstler können im Laden 63 ausstellen. „Und Fußballfans stimmen sich hier auf bevorstehende Spiele ein“, sagt Pohl. Sie treffen sich vor Heimspielen des DSC Arminia in der Galerie. „Bei der Lage des Ladens kommt es auch mal vor, dass gegnerische Fans vorbeischauen. Dann wird leidenschaftlich, aber friedlich diskutiert“, sagt Schmidt. Die Räume sind zudem für Partys zu mieten, und regelmäßig findet der Plattenladen statt: Jeder Gast bringt dann seine Lieblings-LPs mit und wird selbst zum DJ.

DesperadoYour Ad HereYour Ad Here

Sponsoren