Graffiti-Kunst hinter dem Siggi-Kiosk

Graffiti-Kunst hinter dem Siggi-Kiosk

An seinem Ende ist das UrbanArt-Festival 800hoch2 auch am Siggi angekommen. Zwei Wochen lang gab es StreetArt in Workshops, Vorträgen, Filmvorführungen und mit internationaler Beteiligung an großflächigen Objekten – quer über die ganze Stadt verteilt – ermöglicht durch jede Menge Sponsoring.

Und nachdem die Künstler „Zoer & Velvet“ aus Paris ihre Arbeit an der Kurt-Schumacher-Straße 16 vollendet hatten, sind sie noch schnell – vor ihrer Rückreise am Samstag –  an die für sie reservierten Seitenwand des Centralkauf-Gebäudes an der Weststraße 67, hinter dem Siggi-Kiosk, gekommen.

_MG_3424

Vorab wurde die Wand von der 800hoch2-Crew noch fix von den bisherigen Graffiti befreit und weiß getüncht, damit das französische Duo am Freitagmorgen so schnell wie möglich loslegen konnte. Angesichts der knappen Zeit entschied man sich für ein schlichtes Motiv: Überdimensionale und ineinander verhakte Kleiderbügel.

Bilder von allen Objekten in Bielefeld gibt es unter dem Artikel hier.

P.S.: Offiziell ist das 800hoch2-Festival mit dem Sonntag, 17. August, beendet. Doch die positive Resonanz seitens der Öffentlichkeit – und auch der Hauseigentümer – zieht noch ein paar „Spätfolgen“ nach sich. So haben sich im Nachhinein noch weitere Eigentümer bei den Organisatoren gemeldet und von dort wurde zu Künstlern vermittelt. Bedeutet: Zum Beispiel direkt am Siggi gibt es demnächst noch eine weitere, große Haus-Verschönerung. Mehr dazu dann hier bei Bielefelds Westliche.


Your Ad HereYour Ad HereEdeka Niehoff

Sponsoren