Folgen und Dauer der Arndtstraßen-Sperrung

Folgen und Dauer der Arndtstraßen-Sperrung

Obwohl öffentlich angekündigt, verstörte viel AutofahrerInnen letzte Woche offenbar die neue Baustelle und Vollsperrung in der Arndt- an der Ecke Weststraße. Eine Magistrale des Westens war damit nicht mehr durchfahrbar und neben den anderen Bausperrungen im Viertel wurde es damit allmählich schwierig, den Weg mit dem KfZ hindurch zu finden. 

Nötig scheinen die Arbeiten aber zu sein: „In der Arndtstraße werden seit dem 2. Mai Arbeiten an dem vorhandenen Fernwärmesystem durchgeführt und erstrecken sich über den Abschnitt zwischen Weststraße und Friedrichstraße,“ teilt Michael Koch von der Stadt Bielefeld auf Anfrage von Bielefelds Westliche mit.

Der marode Kanal müsse ausgetauscht, davor die Fernwärmeleitungen abgeklemmt und vorübergehend entfernt werden. Erst wenn die darauf folgenden, eigentlichen Kanalbauarbeiten abgeschlossen sind, solle die Fernwärmeleitung wieder angeschlossen werden.

„Die Bauzeit für all diese Arbeiten in diesem Abschnitt werden voraussichtlich fünf bis sechs Monate dauern,“ so Koch.

Auch auf der Facebook-Seite von Bielefelds-Westliche freuten sich bereits einige Kommentatorinnen darüber, dass wegen der Baustellen das Viertel etwas ruhiger werde. Das Gegenteil ist aber der Fall, insbesondere zur „Rush Hour“.

Denn den Stau, den die PKW-Lenker damit in der Weststraße auf sich nehmen müssen, sollten/müssen sie entweder hinnehmen oder auf erlaubten Wegen ausweichen. Aber bitte nicht quer über den Siegfriedplatz, wie es in den Morgenstunden bereits mehrfach und korsoweise, zu Beginn der Schulzeit, beobachtet wurde.

18216566_1085033328263855_974701615342956185_o

(Titelbild: Wilfried E. Stammler)

 

 

 

The Good HoodDesperadoPorzellansalon

Sponsoren