Er ist wieder da!

Er ist wieder da!

Das ging fix. Ersatz für den verschwundenen Briefkasten an der Bürgerwache war schnell da.  Jetzt steht ein neuer zwischen der Wache und dem Kiosk (siehe Bild oben). Ob es an der Berichterstattung von Bielefelds Westliche oder der allgemeinen Empörung lag, bleibt spekulativ.

Zwischenzeitig meldete sich Klaus Borgsen von der Stadt Bielefeld hierzu und schreibt: „Der (Ersatz-) Briefkasten wird im Laufe des heutigen [Anm. Freitag, 31. März] Vormittages in unmittelbarer Nähe zum bisherigen Standort, östlich des Gebäudes, an den von der Post betriebenen grauen „Postdepotbehältern“ angebracht. Schriftliche und visuelle Hinweise auf den neuen, vorübergehenden Standort, sollen zur Orientierung an dem bisherigen Standort des Briefkastens angebracht werden. Der endgültige Standort wird unter Beachtung der denkmalrechtlichen Vorgaben noch festgelegt, die Planungen hierzu laufen bereits.“

Mitleser Matthias Harre hatte in dieser Causa einen Brief an den Oberbürgermeister Pit Clausen geschrieben. Und dieser hatte sogar geantwortet:

„Sehr geehrter Herr Harre!
Für Sie und die Anwohnerinnen und Anwohner rund um den Siegfriedplatz habe ich gute Nachrichten: Ein vorübergehender (Ersatz-)Briefkasten wird noch im Laufe des heutigen Tages in unmittelbarer Nähe des bisherigen Standortes angebracht. Ein neuer, endgültiger Standort ist noch in der Planung, da insbesondere denkmalrechtliche Vorgaben beachtet werden müssen. Hier bitte ich noch um ein wenig Geduld.
Freundliche Grüße in Richtung Siggi sendet Ihnen
Pit Clausen“

Tipptopp, es läuft doch.

CutieWooomEdeka Niehoff

Sponsoren