Die Tanne steht

Die Tanne steht

Das ging dieses Mal wirklich flott. Um etwa 13 Uhr rückte das Team in Dornberg an, um die gespendete Tanne aus dem Garten zu holen, und um knapp Viertel nach Zwei war der Korso aus Polizei, Feuerwehr, Kranwagen und Transporter schon auf dem Siggi angelangt. „Kurz haben wir noch überlegt, ob wir noch eine runde durch die Stadt fahren, damit wir nicht so früh hier sind,“ scherzte Bezirkspolizist Jörg Amelung über die schnelle Aktion und die freien Straßen bis zum Siegfriedplatz.

Und auch dort bereitete das Aufstellen des diesjährigen Weihnachtsbaumes keinerlei Probleme. Auf zirka acht bis neun Meter Höhe schätzte Kranwagenführer André Hollmann den Baum. Der Wertheraner Unternehmer hatte sich vor Kurzem einen ausgedienten Feuerwehr-Leiterwagen (von der Feuerwehr Versmold) angeschafft, so dass es die Kollegen der Löschabteilung West noch leichter hatten, die Tanne zu schmücken.

Und während die Supertram noch einmal zu diesem Anlass öffnete, um Glühwein und Kinderpunsch zu verteilen, organisierte der veranstaltende Verein Rund um den Siggi das inzwischen traditionelle „O Tannenbaum“-Singen zur Begrüßung.

Damit ist der zentralste Gast für den eintägigen Siggi-Weihnachtsmarkt am Samstag, 1. Dezember, schon einmal angekommen und wartet auf Besuch.

„Oh Tannenbaum“:

Bilder:

CutieStuckmannHauspflegeverein

Sponsoren