Der erste Flohmarkt ohne Regen

Der erste Flohmarkt ohne Regen

Kaum zu fassen. Der mittlerweile sprichwörtliche Regen beim Siggi-Flohmarkt blieb im August tatsächlich aus. Manch einer rieb sich beim Anblick der Sonne gar die Augen und funktionierte den prophylaktisch mitgebrachten Schirm zum Schutz gegen den beim Trödel selten gesehenen, seltsamen gelben Ball am Himmel um.

Es soll dem Vernehmen nach aber Leute gegeben haben, die in der durchgehenden Wärme plötzliche „Schattenseiten“ erkannt haben wollen. Zuviel Volk, zu großes Gedränge, man habe keinen Fuß vor den anderen bekommen usw. usf. wurde da gehört.

Dennoch: Von den Gastronomien aus dem Gewimmel zuzusehen war auch ein großer Spaß. Und die Gespräche mit den Freunden, das Zeigen der frisch erworbenen Klamotten und Kuriosita über Kuchen und Getränke hinweg, das war bei dem ausnahmsweise mal angenehmen Klima immerhin auch mal nett.

Es herrscht allerdings vielfach bereits die Ansicht, es sei der erste und letzte trockene Flohmarkt dieses Jahres gewesen. Wir werden sehen. Der nächste Versuch startet am Samstag, 26. September. Bewerbungen dafür sind am Dienstag, 1. September, möglich (Konditionen sind hier zu lesen).

P.S.: Ein kleines Manko gibt es allerdings. Ein iPhone 5 mit schwarzer, ausklappbarer Hülle wurde verloren. Falls es gefunden wurde, kann der Kontakt über Bielefelds Westliche vermittelt werden.

Bilder vom August-Flohmarkt:




CutiePorzellansalonYour Ad Here

Sponsoren