Der Siggi-Baum ist da

Der Siggi-Baum ist da

Zirka 15 Meter misst der aktuelle Siggi-Weihnachtsbaum. Das konnte André Hollmann anhand seines Krans abmessen, der noch ein paar Meter länger ist. Es war eine schwere Geburt, die Tanne aus dem Innenhof an der Melanchthonstraße zu befördern. Stifterin Annemarie Seidel und Organisator Rainer Wicht waren sich einig: Bald wäre der Baum einem Sturm zum Opfer gefallen. Also ab damit zu seiner letzten Aufgabe – auf den Siegfriedplatz. Für den Weihnachtsmarkt am Samstag, 30. November.

Die Löschabteilung West der Freiwilligen Feuerwehr war wieder helfend zur Hand, und dieses Mal durfte Oberfeuerwehrmann Johannes Tellenbröker die Sprossen der langen Leiter erklimmen, um in der Baumspitze die Schlaufe für den Kran anzubringen.

Auf dem Siggi wurde unterdessen mit Erbsensuppe und Glühwein gewartet. Die Zeit bis zur Ankunft des Baums verzögerte sich aber um ein paar Stunden, da die Polizei den Transport davon abhängig machte, dass er unter 2,50 Meter Breite stattfand. Absäbeln und Abbinden der Äste hieß die Devise. Doch auch dieses Hindernis wurde gemeistert, es hieß dann…

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


…und der Baum konnte unter Applaus und mit Gesang um etwa 17.30 Uhr auf dem Platz begrüßt werden.

 

Kurz UmWolkenschiebarYour Ad Here

Sponsoren