Der Siggi auf der Garage

Der Siggi auf der Garage

Wer es noch nicht bemerkt hat, sollte einmal in der Rolandstraße darauf achten. Dort, wo neben dem Laden „Heinrich sein Enkel“ bisher drei tagbeschmierte Garagentore zu sehen waren, sorgt der Graffitikünstler Mathis Arendt (der auch bereits z.B. die „Neue Börse“ außen verschönerte) derzeit für Furore. Auf den Toren lässt Arendt nämlich den benachbarten Siggi noch einmal in Miniatur entstehen.

_MG_4263a

Mathis Arendt sprüht und feilt an der Supertram.

Dafür hatte er eines verregneten Abends ein Foto vom Platz gemacht – von der Supertram über die Häuserzeile der Weststraße bis hin zur beleuchteten Stadtbahnrotunde. Inklusive der Lichtreflektionen auf dem regennassen Platz.

Um die Strukturen zunächst besser auf den Garagen markieren zu können, hatte Mathis dieses Bild vor einigen Tagen per Beamer auf die Tore projiziert. Zur Zeit steht das Bild kurz vor der Vollendung.

Ein echter Hingucker. Oder nicht?

Mehr von Mathis Arendt: spruehdosenkunst.de

_MG_4272a

In der Entstehung.




StuckmannHauspflegevereinPorzellansalon

Sponsoren