Das Wochenende: Karaokegestählt gegen Greuter Fürth

Das Wochenende: Karaokegestählt gegen Greuter Fürth

Die Arbeitswoche ist schon wieder rum und die LeserInnen haben sie hoffentlich gut überstanden. Es wird also Zeit für ein paar Wochenendtipps für das Viertel. Das Arminia-Heimspiel am Sonntag dürfte klar sein, aber es gibt noch ein bisschen was anderes…

Freitag

    • Im Hörsaal 2 an der Uni gibt es ab 19.30 Uhr das Theaterstück „Volles Haus“ der Gruppe „Hey_5“ zu sehen. Und darum geht’s: „Nach einer durchzechten Nacht erwacht Jenny in ihrem Wohnzimmer- ohne Schlüssel, ohne Handy und ohne die geringste Ahnung, wie sie hierher gekommen ist. Und als wäre die Situation nicht schon unerfreulich genug, kommen immer mehr sehr schräge Gestalten ungebeten zur Tür herein. Diesen Tag danach werden Jenny und ihre „Gäste“ wohl nie vergessen“. Der Eintritt ist frei.
    • Freitag ist Punk Rock-Tag im Heimat+Hafen. The Clash, Dropkick Murphys und Black Flag haben ab 19 Uhr zu Tisch geladen und möchten gerne den Bielefelder Westen mit guter und fetziger Punk Music beschallen. Es wird gemunkelt, Fugazi wäre auch dabei. Und Bier ist wohl auch da. Ab 19 Uhr werden dort die Gitarren neubesaitet und aufs Wochenende angestossen.
IMG_2162

Murphy und Textflut beim Karaoke.

  • Im Forum steht der Abend ganz im Zeichen des Balkans und seiner Musik. Ab 21 Uhr spielt live das Bielefelder Kozma Orkestar und sorgt mit seiner Polka-Klezmer-Mischung für gute, tanzbare Stimmung. Dabei unterstützt werden sie vom BalkanSkaRock von Unknown Skartist. Im Anschluss geht es dann weiter mit der berühmten Sljivovica-Party, bei der die DJs Doe und Bukalemun den Saal zum Kochen bringen.
  • Im Desperado gibt es nach langer Pause endlich wieder Karaoke mit Murphy. Jeder darf, alle können mitmachen beim wahrscheinlich techniklosesten, aber lustigsten Karaoke OWLs, ganz ohne Teleprompter, dafür mit zahlreichen Texten aus vielen Leitzordnern. Charmant moderiert von Murphy. Ab 22 Uhr.

Samstag

  • Echte French Connection im Nr. z. P. – am Samstag, den 23.04 gibt die TSR Crew aus Paris ihr zweites Deutschlandkonzert. Vorab feiert Finest aus Berlin sein neues Rap-Album „Sonne, Mond und Sterni“ mit DJ und Live-Band. Ein Muss für frankophile Rap-Fans. Einlass ist ab 21 Uhr.
  • Es geht los im neuen Laden an der Ecke. Das „The Good Hood“ bedankt sich ab 22 Uhr mit einer großen Eröffnungsfeier bei allen, die nummerzuplatzfür den Start geholfen haben. Und neugierige Erstbesucher sind auch gerne gesehen. Die Anlage wird ebenfalls zum Tanz aufgedreht. Bis 3 Uhr morgens gibt es Hip Hop, Danach Techno, so lange die Gäste aushalten.

  • Unweit davon – im Plan B – gibt es zeitgleich Musik der düsteren und härteren Gangart. Die DJs Flexible Hate + Natas JD präsentieren beim HardcoreMetalPunkrockEmoTreff  „das Schönste aus 1000 Jahren harter Musik“. Eintritt frei.
  • Ebenfalls Musik gibt es im Desperado. Dort heißt es „Nachts sind alle Katzen grau“ und die DJs CayBee und Tita suchen das Passendste dafür heraus.
  • Im Forum gibt es ab 23 Uhr Elektro. Bei der aktuellen Ausgabe der „Himmel und Erde“-Partyreihe stehen an den Reglern: Sven Tasnadi und Maurice Brown.

 Sonntag

  • Es geht früh raus am Sonntag, denn schon um 13.30 Uhr ist Anstoß auf der Alm. Die SpVg Greuter Fürth kommt vorbei und will es von den Arminen wissen. Ein Dreier zuhause wäre für den DSC mal wieder eine schöne Sache und ein bisschen mehr Polster für den noch nicht sicheren Klassenerhalt. Allerdings sind die Fürther in dieser Saison insgesamt viel besser drauf. Uiuiui.
  • Hoffentlich gibt es nach dem Spiel Grund zum Feiern. Wenn ja, Kneipen gibt es im Viertel genug. Ihr wisst, wo.
  • Wer mit Fußball so gar nicht zu tun hat, sondern lieber klassische Musik mag, kann ab 17 Uhr in die Rudolf-Oetker-Halle gehen. Denn dort geben die Preisträger des Hanns-Bisegger Wettbewerbes 2016 ein abwechslungsreiches Konzert im kleinen Saal.

Weitere Veranstaltungen

 

Billerbeck BestattungenEdeka NiehoffStuckmann

Sponsoren