Craftbeer- und Foodtruckfestival Nr. 2

Craftbeer- und Foodtruckfestival Nr. 2

Kaum vier Monate sind ins Land gegangen, da geht das Craftbeer- und Foodtruck-Festival auf dem Siggi in seine zweite Runde. Vom Freitag, 15. September, bis Sonntag, 17. September, sollen wieder allerhand kulinarische Besonderheiten und Bierinnovationen aus kleinen Brauereien bei einem Riesenfest angeboten werden.

Wie bereits im Mai bei der Premiere gibt es dazu ein DJ- und Livemusik-Programm, das dieses Mal aber anders platziert wird. „Die Bühne wird auf einer für den Siggi neuen Fläche rechts von der Tram stehen, um nicht mehr in den Häuser-Trichter zu schallen, mit mehreren Boxen auf dem Platz verteilt für eine dezentrale Beschallung,“ sagt Mitorganisator Ole Möhlenkamp.

Am Samstag spielt ab 16 Uhr wieder die Band Local Shop auf, danach ab 18 Uhr Ruven & Daniel. Für Sonntag ist ab 17 Uhr die Jura Band – ein Zusammenschluss musizierender Jura-Dozenten der Uni – vorgesehen, ab 19 Uhr noch einmal Local Shop. Die DJs stehen noch nicht fest.

Was bei der Premiere im Mai Kritik erntete, wird im September entkräftet: Es gibt zwar wieder Biergläser beim Ausschank, allerdings nur zum Pfand, nicht zum Kauf. Im Mai musste noch ein Glas für 3 Euro erworben werden, bevor ein Getränk genossen werden konnte. Das fällt dieses Mal weg, Ihr müsst also keine Gläser in der Stadtbahn mit Euch herumtragen und nachhause nehmen (wobei Stadtbahn und Bus für den Siggi die unbedingte Anreiseempfehlung sind).

Eindrücke von der Premiere:

Weitere Veranstaltungen

StuckmannYour Ad HereYour Ad Here

Sponsoren