Burger und Bier, die zweite

Burger und Bier, die zweite

Für das zweite Mal hatte man gelernt und vieles verbessert: Am Wochenende gastierte das Craft Beer- und Streetfoodtruck-Festival nach vier Monaten erneut auf dem Siggi.

Interessant war dabei (das bemerkte auch der Veranstalter Ole Möhlenkamp), dass viele davon sprachen, das erste Event hätte „im letzten Jahr“ stattgefunden. Dabei war es doch erst im Mai. So spielte das Erinnerungsvermögen IMG_0351vielen einen Streich.

Wetterpech gab es am Freitag, Samstag und Sonntag waren hingegen unerwartet bombig und zogen viele Besucher an. Nach Anregungen aus der Nachbarschaft wurde dieses Mal Einiges geändert. So wurde die Bühne für die Musik neben der Supertram positioniert, um einen „Schalltrichter“ auf den Platz auszurichten. Auch wurden die Lautsprecher auf den Siggi gerichtet, damit die Anwohner nicht gestört werden.

Ein erhöhtes Sicherheitspersonal sorgte auch dafür, dass nebenbei nichts geschah. Der Kritik gegenüber dem Glasverkauf bei der Premiere kamen die Veranstalter bei der Wiederholung mit einem Pfandsystem entgegen.

So wurde es friedlich – und lecker.

Bilder:

Your Ad HereYour Ad HereDesperado

Sponsoren