Bielefelderinnen melden Randalierer

Bielefelderinnen melden Randalierer

Am Samstag, 23. September, beschädigte ein Bielefelder am Abend in der Weststraße mehrere Fahrzeuge. Zwei Bielefelderinnen verfolgten ihn, bis Polizisten ihn festnahmen.

Gegen 21.05 Uhr fiel zwei Bielefelderinnen im Bereich des Siegfriedplatzs ein Mann auf, der lautstark schimpfte. Sie sahen, dass der Mann gegen einen geparkten weißen Toyota Yaris trat. Ein lautes Geräusch deute darauf hin, dass er auch gegen einen geparkten grauen Skoda Fabia trat.

Die 32- und 40-jährige Frauen riefen die Polizei und folgten dem Täter. Sie gaben den Polizisten den Gehweg über die Weststraße in Richtung Jöllenbecker Straße durch. Auf dem Weg randalierte der Täter weiter. Er warf zwei Verkehrszeichen um, trat gegen einen blauen Suzuki Swift und stieß einen Müllcontainer um. An einem Einkaufsmarkt stahl er Blumen, die vor dem Ladenbereich aufgebaut waren. Als er an der Jöllenbecker Straße Wahlplakate umwarf, nahmen ihn die eingesetzten Beamten fest.

Der polizeibekannte, alkoholisierte Bielefelder verblieb bis zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Diebstahl ein.

DesperadoWolkenschiebarDesperado

Sponsoren