Ausstellungseröffnung: "Labyrinth"

Ausstellungseröffnung: „Labyrinth“

Das Sport-, Kunst- und Begegnungsprojekt von und für jugendliche Flüchtlinge: „Labyrinth – Gemeinsam ankommen lädt am Freitag, 21.Oktober um 15 Uhr zu einer Vernissage in die Bürgerwache am Siegfriedplatz ein.

Dreizehn 11- bis 14jährige Schülerinnen und Schüler der Bosse- und Brodhagenschule stellen künstlerische Ergebnisse des zweiwöchigen Ferienprojektes vor. Auf dem Programm standen Sport, Kunst und kleine Ausflüge. Dabei gestalteten die Jugendlichen mit Sportsgeist erfolgreich die täglichen künstlerischen Aufgaben. Das Thema „Labyrinth – gemeinsam ankommen“ ist in ihren Werken mit Tieren, Fußball und anderen Überraschungen präsent.

„In der Kombination von Sport und Kunst werden erneut Wege erprobt, wie Kulturteilhabe im direkten Labyrinth-Flüchtlingsprojekt 2016-2Lebensumfeld ermöglicht werden kann. Schon 2014 wurde mit dieser Angebots-Mischung der „Stern des Sports“ in Bronze gewonnen,“ erläutert die Projektleiterin Lydia Averdieck.

Das Projekt wurde vom Sportverein TSV Einigkeit 1890 Bielefeld (TSVE), der Verein „Bürgerinitiative Bürgerwache“ und der Musik- und Kunstschule initiiert. Die Bürgerwache stellte die Räume für angeleitetes künstlerisches Arbeiten, der Sportverein TSVE bot Sportunterricht im gleichen Gebäude an.

Die Ausstellungseröffnung am Freitag wird mit Kuchen und anderen Leckereien versüßt. Auch für eine musikalische Begleitung ist gesorgt. Die Ausstellung wird noch bis zum 18. November in der Bürgerwache zu sehen sein.

Das Projekt wurde gefördert mit Mitteln des Bielefelder Flüchtlingsfonds der Stiftung Solidarität und des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen durch die Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren NRW.

Weitere Veranstaltungen

StuckmannHauspflegevereinDesperado

Sponsoren