Annabella hat einen Job

Annabella hat einen Job

Es könnte sein, dass so manch ein viertelfremder Gast der Strandbar sich wundert – über diese kleine, ältere Frau, die dort oben herumläuft und vor sich hinreimt. Aber das Santa Maria-Team war schlau und hat das allwissende Faktotum des Westens seit ein paar Monaten für sich gewinnen können. Oder anders ausgedrückt:

Annabella hat ’nen Job!

_MG_4249

Stolz wie Oskar: Annabella.

Stolz wie Oskar herrscht die 63-jährige nun über die Toiletten des oberen Parkdecks. Und freut sich wie Bolle über den Schlüssel, mit dem sie die Macht zum Auswechseln der Papierhandtücher in Händen hält. „Guck mal hier, ich hab sogar einen ‚Putzraum für die Putzfee'“, sagt sie und zeigt lächelnd auf das handgeschrieben-verschnörkelte, mit einem Herzchen versehene Schild an der Tür zu ihrem Reich.

All zu viele Stunden leistet Annabella auf dem sandigen Deck noch nicht ab. Aber wenn sich jemand fragt, warum sie vormittags nicht mehr so oft zu sehen ist, dann dürfte der Grund dafür bekannt sein: Denn das ist seit langer, langer Zeit wieder der erste Job, den sie hat. Darüber freut sich der ganze Westen gleich für sie mit.

Die Strandbar weiß übrigens auch, was sie an ihr hat. Denn zum Einen springt Annabella gerne überall ein, und zum Anderen kann sie eines besonders gut: Aufpassen!

Siehe auch:
Annabella
Annabellas O-Töne




Billerbeck BestattungenYour Ad HereDesperado

Sponsoren