Am Samstag: 30 Jahre Wunderbar

Am Samstag: 30 Jahre Wunderbar

Kneipen kommen und gehen. Nur die Wunderbar scheint es bereits eine gefühlte Ewigkeit zu geben. 30 Jahre existiert sie bereits unter diesem Namen an der Arndtstraße 21. Und das wird am Samstag, 3. September, mit einer großen Geburtstagsfeier begangen.

Nachdem das Lokal als „Blackbird“ geführt wurde, übernahm es der Bielefelder Gastronom Hans-Peter „Pete“ Rosendahl, auf ihn folgten Savvas Tsitiridis und Willi Seifert. Dann kam Hakan „Kevin“ Bek.

unzensiert

Ein alter Bericht aus der „Newsgo“, mit Dank an Hakan Bek für die Zusendung.

Seit 2009 ist Valter Domingos der Chef hinter dem Tresen. „Ich habe es keinen Moment bereut“, sagt Valter über die vergangenen Jahre. Der Neuanfang nach einem Eiscafé in Detmold passte Valter damals ganz gut in den Kram. „Beim ersten Ortsbesuch hier dachte ich erst, es ginge um die Westside Lounge. Man kennt ja als jemand von außerhalb erst einmal kaum etwas jenseits des Zentrums“.

Wenige Aufenthalte später in der richtigen Lokalität war der 41-jährige Portugiese dann aber schnell überzeugt. Und ist seitdem bei jeder Feier mit seinem Team mit Feuer und Flamme dabei. Und gibt dabei nicht selten einen Tanz auf der Theke zum Besten.

Dementsprechend kommt auf die Gäste am Samstag Einiges zu: Ab 20 Uhr spendiert der Wirt Fingerfood satt „und jede Menge Schnäpse“. Außerdem soll es ausgewählte Getränke zu moderaten Preisen und weitere „tolle Überraschungen“ geben. Ab 22 Uhr kommt DJ Maks und sorgt für Stimmung in der Bar.

Und natürlich ist der Eintritt frei.

Beispiel für gute Laune – als Portugal bei der WM 2014 gegen Deutschland verlor. Valter macht trotzdem Party:

WolkenschiebarCutieStuckmann

Sponsoren